yoga - cranio - bremen

Direkt zum Seiteninhalt

yoga

diverses

Yoga heißt „Einheit, Harmonie“ und ist ein über 3500 Jahre altes Übungssystem aus Indien zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele. Hatha Yoga entwickelt den physischen Körper und ist der wohl bekannteste Teil des Yoga. Er umfasst die körperorientierten Praktiken.

Hatha – Yoga: „Ha“ heißt Sonne und steht für Hitze, Energie, Leidenschaft, die Seele. „ Tha“ ist der Begriff für Mond und meint Kühle, Reflexion, Empfänglichkeit, den Geist. Yoga ist Gleichgewicht in allem, ein bewusstes Leben in allen Bereichen mit dem Maßstab, weder zuviel noch zu wenig, sondern die goldene Mitte zu halten. Hatha Yoga entwickelt den physischen Körper und ist der wohl bekannteste Teil des Yoga. Er umfasst die körperorientierten Praktiken.

Körperstellungen (Asanas) schenken dem Körper Geschmeidigkeit, Stabilität, Kraft und Ausdauer, stabilisieren das Gemüt.

Atemtechnik belebt den Körper, beruhigt den Geist, schafft Klarheit und Konzentration.

Tiefenentspannung: Lösung von Stress und Verspannungen, innere Ruhe und Zufriedenheit finden und Regeneration erfahren

Positives Denken / Meditation: Konzentration der Gedanken, Kreativität, Achtsamkeit und innerer Frieden, um das wirklich Wichtige in unserem Leben zu erkennen.

Ernährung: Gesunde und maßvolle Ernährung entlastet und nährt Körper, Geist und Seele.

Einzelunterricht: Als Einstieg für Anfänger, zur Vertiefung der persönlichen Praxis für Fortgeschrittene, Hilfe bei gesundheitlichen Problemen, wenn man nicht in der Gruppe üben will. Yoga entfaltet seine tiefgreifende und heilsame Wirkung umso stärker, je mehr Sie regelmäßig üben. Hierbei ist es sinnvoll, die Übungspraxis individuell auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Einzelstunden auf Anfrage.

Körperarbeit

Unterstützend zur Behandlung fließen alle meine Erfahrungen und auch Techniken aus der langjährigen Praxis des Yoga, Shiatsu und dem Faszientraining mit ein. Neben einzelnen Übungen, können kleine Abfolgen oder ganze Übungsprogramme für Sie erarbeitet werden. Diese können auch die Ernährung, Bewegung, Entspannung und Schlaf mit beinhalten.
.-.
Zurück zum Seiteninhalt