cranio - cranio - bremen

Direkt zum Seiteninhalt

cranio

„Kräfte lassen sich nicht mitteilen, sondern nur wecken“ L. Büchner


Craniosacrale Therapie:

Die Craniosacrale Therapie basiert auf der rhythmischen Bewegung des Liquor (Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit) vom Cranium (Schädel) bis zum Sacrum (Kreuzbein). Diese Flüssigkeitsbewegung ist in Form des Craniosacralen Rhythmus im ganzen Körper über das Bindegewebe als Ausdruck der Lebenskraft zu spüren. Funktionsstörungen im Organismus, Erkrankungen, physische und emotionale Trauma, wie Stress und Schock können sich als innere Blockaden und in veränderten Craniosacralen Rhythmus dem erfahrenen Therapeuten zeigen. Die Behandlung findet sanft, manuell auf struktureller, emotionaler und psychischer Ebene statt. Im Rahmen einer medizinischen Therapie können Symptome einzelner Krankheiten gezielt behandelt und der gesamte Heilungsverlauf positiv
beeinflusst werden.

Am Beginn einer Behandlung steht das Erspüren des individuellen Craniosacralen Rhythmus und das mögliche Aufspüren von Disharmonien und Einschränkungen des Systems. Die Harmonisierung und Stabilisierung werden durch die Regulation des Craniosacralen Rhythmus angeregt. Das zentrale und vegetative Nervensystem, das Muskel- und Skelettsystem, das Gefäß-, Lymph- und Hormonsystem arbeiten untrennbar mit dem Craniosacralen System zusammen. Der Fokus liegt auf der Eigenregulation des Gesamtsystems und Aktivieren der Selbstheilungskräfte mittels feiner Impulse. Diese ermöglichen tiefgreifende Entspannung und Lösungsprozesse.

ABRECHNUNG

Die Craniosacrale Therapie ist ein Ast der Osteopathie, aus diesem ist eine eigenständige und gleichwertige Therapieform entstanden. Dies ermöglicht eine Abrechnung von Rezepten, ärztlichen Anordnungen über Osteopathie. Sie erhalten, abzüglich Ihres krankenkassenabhängigen Eigenanteils, die bei mir entstandenen Behandlungskosten erstattet. Bitte erfragen Sie dies vorab bei Ihrer Krankenkasse!

Die Behandlung findet am bekleideten Körper auf einer Massageliege statt.
. .
. .


Die *Craniosacrale Methode* wird angewandt

- zur Erholung und Regeneration bei Stress und psychosomatischen Beschwerden

- zur Stabilisierung nach Unfällen, Verletzungen und emotionalen Trauma

- zur Schmerzbewältigung bei Rücken-, Gelenk-, Muskel- und Kopfschmerzen

- zur Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

- zur Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

- zur Behandlung von Säuglingen, Klein- und Schulkindern


*Die Craniosacrale Methode rund um die Schwangerschaft und Geburt*

Im Körper der Frau finden während der Schwangerschaft große Veränderungen statt. Diese betreffen das hormonelle, knöcherne und organische System. Ein neues Zentrum entsteht in der Mutter, um die sich das Gewebe,- Flüssigkeits- und Energiefeld neu orientiert und eine neue Balance findet.

Eine Craniosacrale Behandlung während der Schwangerschaft kann dem Kind Raum zum Wachsen geben und spezifische Beschwerden der Mutter lindern, sodass es Mutter und Kind gut geht.

Eine craniosacrale Geburtsvorbereitung kann die Geburt der Mutter einfacher und dem Kind ein leichteren Übergang aus der flüssigen Schwerelosigkeit in die Welt der Gravitation schaffen. Nach der Geburt müssen sich die Knochen, Muskeln, Bänder und innere Organe wieder zurückbilden und das Hormonsystem sich erneut umstellen. Auswirkungen von Narkosen, Kaiserschnitt, Dammschnitt und andere traumatische Erfahrungen können mit der craniosacralen  und visceralen Therapie wirksam behandelt werden.


*Die Craniosacrale Therapie für Säuglinge, Klein- und Schulkinder *

Den Kleinen einen guten Start ins Leben geben und Herausforderungen erleichtern. Sie in ihren Entwicklungsschritten begleiten und unterstützen. Indikationen für eine Behandlung sind:

- Geburtstrauma durch Kaiserschnitt, Zangen und Saugglocke

- KISS Syndrom, Schiefhals, Überstreckung, Skolliosen, Schädelasimetrie, Schädeldeformationen

- Spuckkinder, Verstopfungen, Dreimonatskoliken

- Schlafstörungen, Schreibabys, unwillkürliches Zittern, Tremor

- Schielen, Muskeltonusprobleme

- Mittelohrentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Bronchitis

- unklaren Entwicklungsverzögerungen, Wachstums- und Wahrnehmungsstörungen

- Zahn- und Kieferregulationen, Fehlbiss

- motorische Unruhe, Konzentrationsschwäche, Teilleistungsstörungen, Hyperaktivität

- vegetativen und organischen Störungen

- nach Stürzen, Unfallen und emotionalen Schock


*Biorelease – Rückenmassage:*

ist eine tiefwirkende Entspannungsmassage am Rücken mit dem Effekt vegetative Funktionen zu harmonisieren. Die Energielösung und Energieverteilung stehen im Vordergrund. Hierbei werden ausgewählte Öle zur Unterstützung der Technik eingesetzt.

Behandlung: 30 Minuten + Ruhephase auf einer Massageliege


*Ganzheitlich Energetische Massage:*

ist eine Verknüpfung aus Elementen der klassischen westlichen und östlichen Massagepraxis unter energetischer Sichtweise. Die GEM ist eine Massagetechnik, die spannungslösend und harmonisieren wirkt. Hierbei werden ausgewählte Öle verwendet.

Behandlung: 60 Minuten + Ruhephase auf einer Massageliege.


*Energetische Narbenentstörung:*

beruht auf der Akupunktmassage nach Willy Penzel, diese ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunkturlehre. Die energetische Narbenentstörung arbeitet als Regulationstherapie auf der Grundlage der chinesischen Energielehre, wobei Energiemangel und Energiefülle mit Hilfe des "Penzel" (Metallstift) ausgeglichen werden.
.
.
Zurück zum Seiteninhalt